Abmessungen der Alu-Überdachungen

    Die angegebenen Bestellmaße der Terrassenüberdachungen sind die äußeren Dachmaße. Je nach Typ, Ausführung und Optionen weichen Pfostenmaße davon ab. Hier geben wir Ihnen einige Infos zu den Abmessungen. Wir stehen Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung. Senden Sie uns einfach Ihre Skizze bzw. Fotos vom geplanten Aufstellort.

    Abmessungen des Terrassendaches an der Fassade
     

     

    Breite und Tiefe

    Alle angegebenen Maße sind im allgemeinen die Außenmaße der Terrassendächer, gemessen an der äusersten Kante des Daches. Bei der Breite handelt es sich normal um die Seite, die am Haus angebracht wird (Breite am Haus). Die Tiefe ist das Maß vom Haus bis zum Ende des Terrassendaches (äußere Kante des Rinnenprofils). Bei Änderung der Neigung kann sich die Tiefe leicht verändern. Eine flachere Neigung ergibt eine größere Tiefe und anders herum.

    Kürzen auf Wunschmaß

    Sie können alle Alu-Terrassenüberdachungen bei uns kostenpflichtig auf Wunschmaß kürzen lassen. Die Option dafür ist bei jedem Produkt im Konfigurator auswählbar. Das genaue Wunschmaß bestimmen Sie nach ihrer Bestellung schriftlich in Absprache mit Ihrem Kundenberater. Beachten Sie, daß auch das Glas auf das Wunschmaß geschnitten wird und Sie daher bei der Selbstmontage nicht mehr von den vorher ausgemachten Maßen abweichen können. Die Polycarbonatplatten werden ungeschnitten geliefert und müssen vor Ort auf Maß geschnitten werden.

    Änderungen der Konfiguration

    Änderungen in der Konfiguration kann zu leichten Änderungen bei den Maßen führen, z.B. durch Auswahl einer anderen Blende. Sie erhalten nach der Bestellung mit der Auftragsbestätigung eine Bauzeichnung zur Überprüfung.

     

     

    Infos zu Tiefen, Neigung & Höhen

     
    Abmessungen Terrassenüberdachung Typ G

    Tiefen

    Die Bestelltiefe in der Konfiguration ist das Dachmaß bei Standardneigung. Je nach Typ und Ausführung ergeben sich dann Pfostenaußenmaß und -innenmaß. Eine Änderung der Neigung ändert die Tiefenmaße.

    Neigung

    Wenn nicht anders angegeben beträgt die Standardneigung der Dächer ca. 8° (ca. 14% Gefälle = 14cm Höhenunterschied auf 1m Tiefe). Es handelt es sich oftmals um Planangaben die mehr oder weniger variiert werden können.

    Höhen

    Die Durchgangshöhe ist daß Maß unter dem Rinnenprofil. Aber auch hier handelt es sich um Standards die eventuell geändert werden können, damit das Terrassendach optimal am Haus befestigt werden kann. Die Höhe, bei der das Dach am Haus befestigt werden kann ist normal das wichtigste Maß. Pfostenlänge und Neigung wird dementsprechend angepasst. Zu beachten ist, daß bei veränderter Durchgangshöhe und/oder Neigung eventuelle Wände an die neuen Maße angepaßt werden müssen.